SFIA-Ansicht: D. Aktivieren

D. Aktivieren

Informationssicherheit SCTY

Auswahl, Entwurf, Begründung, Implementierung und Betrieb von Kontrollmechanismen und Managementstrategien zur Erhaltung der Sicherheit, Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit, Verantwortung und Einhaltung von Gesetzen, Bestimmungen und relevanter Normen von Informationssystemen.

Analyse INAN

Die Anwendung von Mathematik, Statistik, Vorhersagemodellen und Machine-Learning-Techniken, um aussagekräftige Muster und Kenntnisse in aufgezeichneten Daten zu finden. Analyse von umfangreichen Daten mit hoher Geschwindigkeit und Vielfalt (Zahlen, Symbole, Text, Ton und Bild). Entwicklung von zukunftsorientierten, vorhersagbaren, modellbasierten Einblicken in Echtzeit zur Wertschaffung und als Erleichterung einer effektiven Entscheidungsfindung. Die Identifikation, Validierung und Nutzung von internen und externen Datensätzen aus den unterschiedlichsten Prozessen.

Datenvisualisierung VISL

Der Prozess der Interpretation von Konzepten, Ideen und Fakten durch die Verwendung von grafischen Darstellungen. Das Komprimieren und Kapselung von Dateneigenschaften, wodurch das Erkennen von Möglichkeiten, die Identifizierung von Risiken und die Analyse von Trends vereinfacht werden, um so die Entscheidungsfindung zu erleichtern. Die kreative Präsentation von Ergebnissen und Dateneinblicken, um die Verständlichkeit von Daten bei einem umfangreichen technischen und nicht technischen Publikum zu fördern.

Veröffentlichung von Informationsinhalten ICPM

Die Beurteilung und Anwendung von unterschiedlichen Methoden und Möglichkeiten der Veröffentlichung, unter Berücksichtigung der Hauptmerkmale, einschließlich Open-Source- und urheberrechtlich geschützter Optionen. Verwaltung und Abstimmung von Prozessen zur Sammlung, Zusammenstellung und Veröffentlichung von Informationen in unstrukturiertem und halb strukturiertem Format, um diese dem Benutzer zur Verfügung zu stellen. Die Verwaltung von Urheberrecht, Datenschutz und anderen Rechtsfragen, die mit der Veröffentlichung und Wiederverwendung bereits veröffentlichter Informationen und Daten in Zusammenhang stehen.

Beratung CNSL

Die Erteilung von Ratschlägen und Empfehlungen auf Basis von Fachwissen und Erfahrung zur Erfüllung der Kundenbedürfnisse. Kann mit einem spezifischen Fachbereich verbunden oder umfassender sein und strategische Geschäftsinteressen betreffen. Kann auch Unterstützung für die Implementierung jeglicher vereinbarter Lösungen beinhalten.

Fachmännische Beratung TECH

Die Entwicklung und Nutzung von Fachwissen in jedem beliebigen Bereich von Informations- oder Kommunikationstechnologie, digitaler Arbeitsweise, speziellen Techniken, Methoden, Produkten und Anwendungsbereichen, um fachmännische Beratung zu bieten.

Wissensmanagement KNOW

Die systematische Verwaltung von wichtigen Kenntnissen zur Schaffung von Werten für die Organisation durch das Erfassen, Teilen, Entwickeln und Nutzen des kollektiven Wissens der Organisation zur Optimierung der Leistung, zur Unterstützung in der Entscheidungsfindung und zur Minderung von Risiken. Die Entwicklung einer unterstützenden und kollaborativen Kultur des Wissensaustauschs, um die erfolgreiche Einführung von Technologielösungen für das Wissensmanagement anzutreiben. Ermöglicht Zugriff auf informelles, Taktik relevantes Wissen sowie formelles, dokumentiertes, explizites Wissen durch das Erleichtern der internen und externen Zusammenarbeit und Kommunikation.

Datenmanagement DATM

Die Verwaltung von Praktiken und Prozessen zur Sicherstellung von Qualität, Integrität, Sicherheit und Verfügbarkeit aller Arten von Daten und Datenstrukturen, welche die Informationen der Organisation ausmachen. Die Verwaltung von Daten und Informationen in allen entsprechenden Formen und die Analyse von Informationsstrukturen (einschließlich logischer Analyse von Taxonomien, Daten und Metadaten). Die Entwicklung innovativer Methoden, um die Datenbestände der Organisation zu verwalten.

Methoden und Werkzeuge METL

Die Definition, Anpassung, Implementierung, Bewertung, Messung, Automatisierung und Verbesserung von Methoden und Werkzeugen zur Unterstützung von Planung, Entwicklung, Testen, Betrieb, Verwaltung und Wartung von Systemen. Die Gewährleistung, dass Methoden und Werkzeuge innerhalb der Organisation effektiv eingesetzt und genutzt werden.

Unternehmensanalyse BUAN

Die methodische Untersuchung, Analyse, Überprüfung und Dokumentation aller oder eines Unternehmensteils im Hinblick auf Geschäftsziele, Ausrichtung, Funktionen und Prozesse, die verwendeten Informationen und die Daten, auf denen die Informationen basieren. Die Definition von Anforderungen für die Verbesserung von Prozessen und Systemen, die Senkung ihrer Kosten, die Verbesserung ihrer Nachhaltigkeit und die Quantifizierung des potenziellen Geschäftsnutzens. Die kollaborative Erstellung und Iteration von tragfähigen Spezifikationen und Abnahmekriterien zur Vorbereitung des Einsatzes von Informations- und Kommunikationssystemen. Die Übernahme und Anpassung von Business-Analyse-Ansätzen basierend auf dem Arbeitskontext und die geeignete Auswahl aus prädiktiven (plangetriebenen) oder adaptiven (iterativen / agilen) Ansätzen.

Lern- und Entwicklungsmanagement ETMG

Die Bereitstellung von Lern- und Entwicklungsprozessen (einschließlich Lern-Managementsystemen), um fachspezifische kaufmännische und/oder technische Kompetenzen zu entwickeln, die vom Unternehmen benötigt werden.

Kompetenzbewertung LEDA

Die Bewertung von Wissen, Fähigkeiten und Verhaltensweisen in allen Belangen, ob formell oder informell, gegen Frameworks wie z.B. SFIA. Die Bewertung, Auswahl, Übernahme und Anpassung von Bewertungsmethoden, -instrumenten und -techniken auf der Grundlage des Kontextes der Bewertung und der Art und Weise, wie die Ergebnisse der Bewertung verwendet werden sollen. Die Bewertung von Lern- oder Bildungsaktivitäten anhand definierter Ergebnisse zur Fähigkeiten- bzw. Kompetenzentwicklung.

Entwurf und Entwicklung von Lernressourcen TMCR

Die Vorgabe, Entwicklung, Erstellung, Zusammenstellung und Pflege von Unterlagen und Ressourcen zur Nutzung für Ausbildungs- und Schulungszwecke am Arbeitsplatz, in der Schule oder in der weiterführenden oder universitären Ausbildung. Beinhaltet üblicherweise die Anpassung von Informationen aus bestehenden Quellen, die Auswahl und Präsentation in einer Form, die für den vorgesehenen Zweck und die Zielpersonen geeignet ist. Beinhaltet didaktische Aufbereitung, inhaltliche Entwicklung, Gestaltung und Testen von Lernumgebungen und Nutzung angemessener aktueller Technologien wie Audio, Video, Simulation und Bewertung. Kann Zulassung durch Drittanbieter beinhalten.

Bereitstellung von Lerninhalten ETDL

Die Vermittlung von geschäftlichen und/oder technischen Kompetenzen und Kenntnissen sowie die Förderung professioneller Herangehensweisen, um Weiterbildung und Entwicklung zu fördern. Benutzt eine Reihe von Methoden, Ressourcen und Medien (diese können eLearning, virtuelle Onlineumgebungen, Selbsteinschätzungen, Peer-Learning-Aktivitäten, Simulationen und andere aktuelle Methoden beinhalten).

Leistungs-Management PEMT

Die Leistungsoptimierung von Mitarbeitern, einschließlich der Feststellung von Fähigkeiten, der Integration in Teams, der Zuteilung von Aufgaben, der Anweisung, Unterstützung, Anleitung, Motivation und des Managements von Leistung.

Berufliche Entwicklung PDSV

Die Förderung der beruflichen Entwicklung von Fachleuten, darunter Initiierung, Überwachung, Prüfung und Bestätigung individueller Lern- und Entwicklungspläne in Übereinstimmung mit den Unternehmens- oder Geschäftsanforderungen. Die Beratung der Teilnehmer bezüglich aller relevanter Aspekte ihrer beruflichen Entwicklung. Die Feststellung angemessener Lern- / Entwicklungsressourcen. Hält Kontakt zu internen und externen Schulungsanbietern. Die Bewertung der Vorteile von Aktivitäten zur kontinuierlicher beruflichen Weiterentwicklung.

Qualitäts-Management QUMG

Das Qualitätsmanagement etabliert eine Qualitätskultur und ein System von Prozessen und Arbeitsweisen innerhalb einer Organisation, um die Qualitätsziele dieser Organisation zu erreichen. Dies beinhaltet die Anwendung von Techniken zur Überwachung und Verbesserung der Qualität in allen Aspekte einer Funktion, Prozessen, Produkten, Dienstleistungen oder Daten. Trägt Sorge für die Erreichung und kontinuierliche Einhaltung nationaler und internationaler Standards sowie interner Richtlinien, einschließlich derjenigen in Bezug auf Qualität, Service, Nachhaltigkeit und Sicherheit.

Beschaffung SORC

Die Bereitstellung von Methoden, internen Standards und Ratschlägen für die Beschaffung und Inbetriebnahme von extern gelieferten und intern entwickelten Produkten und Diensten. Die Bereitstellung von Corporate Governance, Einhaltung der Gesetzgebung und Gewährleistung der Informationssicherheit. Die Implementierung von konformen Beschaffungsprozessen, die die Probleme und Anforderungen beider Seiten – Auftragsvergabe und Lieferung – vollständig in Betracht zieht. Die Identifikation und das Management von Lieferanten, um eine erfolgreiche Lieferung der vom Unternehmen benötigten Produkte und Dienste zu gewährleisten.

Lieferantenmanagement SUPP

Die Ausrichtung der Performanceziele und -Aktivitäten von Lieferanten eines Unternehmens an Sourcing-Strategien und Plänen, ausgewogenen Kosten, Effizienz und Service Qualität. Die Errichtung der Arbeitsbeziehungen basierend auf Zusammenarbeit, Vertrauen und offener Kommunikation, um Co-Innovation und Service Verbesserung mit den Lieferanten zu fördern. Das proaktive Engagement der Lieferanten zum gegenseitigen Nutzen zur Lösung von Betriebsstörungen, Problemen, Leistungseinbußen und anderen Konfliktursachen. Die Nutzung klarer Eskalationswege zur Diskussion und Lösung von Problemen. Das Management von Leistung und Risiken über mehrere Lieferanten (intern und extern) hinweg unter Verwendung einer Reihe von vereinbarten Kennzahlen.

Vertrags-Management ITCM

Das allgemeine Management von und Kontrolle über den Ablauf formeller Verträge für die Lieferung von Produkten und Services.

Verkauf SALE

Die Ermittlung von Verkaufschancen und deren Qualifikation, die Entwicklung des Kundeninteresses und die Vorbereitung (einschließlich Ausschreibungsverfahren), Umsetzung und Überwachung des Verkaufs jeglicher Produkte und Services in einem externen oder internen Markt.